Diverse News

Pitbull-Halter muss für 30 Monate hinter Gitter

Pitbull-Halter muss für 30 Monate hinter Gitter

11.06.2015, 17:20 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Halter der Pitbulls von Oberglatt muss für 2-einhalb-Jahre ins Gefängnis. Dies hat das Bezirksgericht Dielsdorf entschieden. Die Hunde des Halters töteten vor rund einem Jahr im zürcherischen Oberglatt einen 6 jährigen Jungen. Der Mann hätte die tödliche Attacke vermeiden können, hielt das Gericht fest. Er habe aber seine Sorgfaltspflicht nicht genügend erfüllt. Die Freundin des Halters erhält 14 Monate Gefängnis bedingt, der Wohnungsinhaber wurde zu 12 Monaten bedingt verurteilt. Damit liegt das Gericht unter den geforderten Strafen der Opfer-Verteidiger.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch