Polizei hat den Terroralarm bei den Vereinten Nationen aufgehoben

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Die Genfer Polizei hat den Terroralarm gegen die UNO in Genf aufgehoben. Die Informationen des FBI hätten sich als nicht ernsthaft herausgestellt, sagte ein Sprecher der Genfer Polizei.Die UNO sei über die neusten Entwicklung informiert worden. Die UNO habe den Alarm nicht aufgehoben, sagte dagegen die UNO- precherin Elena Ponomareva. Genf sei zwar für die Sicherheit der internationalen Organisationen verantwortlich. Innerhalb ihres Sitzes entscheide jedoch die UNO selbst über ihre Sicherheitsmassnahmen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25