Polizei hebt einen Geldfälscherring aus

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Die italienische Polizei hat bei Mailand einen Geldfälscherring ausgehoben. Ein 46-jähriger Mann wurde verhaftet. Zudem beschlagnahmten die Ermittler Münzen im Wert von über 50’000 Franken, darunter auch Tausende von Fünflibern. Die Fälscher produzierten mit einer drei Meter hohen Münzpresse ausserdem britisches Pfund, Euro und Dollar. Die Polizei bezeichnete das Falschgeld als täuschend echt, wie die italienische Nachrichtenagentur ansa schrieb.

Der verhaftete Mailänder soll seit Jahren Falschmünzen hergestellt haben. Er konnte dabei offenbar auf die Hilfe des Besitzers eines kleinen Industriebetriebes sowie dessen zwei Angestellte zählen. Sie alle haben eine Anzeige wegen Mittäterschaft am Hals.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige