Polizei ist dem meistgesuchten Mafiaboss Provenzano auf der Spur

12. Juni 2015, 01:00 Uhr
Anzeige

Italiens Polizei ist dem meistgesuchten Mafiaboss, Bernardo Provenzano, auf den Fersen. Gemäss dem italienischen Fernsehen konnten die Fahnder dank der Mithilfe von Ärzten ein neues Phantombild erstellen. Bisher existierte nur ein einziges Foto des seit 40 Jahren flüchtigen Mafioso. Es zeigt Provenzano als jungen Mann und wurde Ende der 50er Jahre geschossen. Der Sizilianer gilt noch immer als der wichtigste und mächtigste Boss der Cosa Nostra. Seit mehr als vier Jahrzehnten ist er untergetaucht und wechselt Berichten zufolge noch immer permanent seine Verstecke.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00