Präsident Hu Jintao besucht Katastrophengebiet

12. Juni 2015, 05:05 Uhr

Vier Tage nach dem schweren Erdbeben in China ist Präsident Hu Jintao ins Katastrophengebiet geflogen. Er will sich in der Provinz Sichuan einen Überblick über die Rettungsarbeiten verschaffen. Behördenvertreter gaben gestern bekannt, dass die Katastrophe grössere Dimensionen habe, als zunächst angenommen. Noch nie seit der Staatsgründung im Jahr 1949 sei ein Erdbeben so zerstörerisch gewesen. Alleine in der Provinz Sichuan könnten über 50'000 Menschen ums Leben gekommen sein. Doppelt so viele wurden beim Beben verletzt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:05
Anzeige