Präsident Morales will Hungerstreik fortsetzen

12.06.2015, 07:00 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der bolivianische Präsident Evo Morales will seinen Hungerstreik fortsetzen. Damit will er erreichen, dass die Opposition einem neuen Wahlgesetz zustimmt. Mit diesem Gesetz soll Morales' Wiederwahl im Dezember ermöglicht werden. Dagegen wehrt sich die Opposition. Im Fernsehen kritisierte Morales seine politischen Gegner scharf und bezeichnete sie als Rassisten. Er werde weiter fasten, bis die Opposition seinem Wahlgesetz zustimmt. Morales war am Dienstag in den Hungerstreik getreten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:00

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch