Präsident Obama will Einwanderungsreform aufgleisen

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

US-Präsident Barack Obama will die Einwanderungsreform noch in diesem Jahr auf den Weg bringen. Ziel sei es, den schätzungsweisen zwölf Millionen Illegalen in den USA endlich einen rechtmässigen Status zu geben berichtet die New York Times. Die Reformpläne sehen gemäss dem Bericht vor illegal Eingewanderten ein Aufenthaltsrecht zuzuerkennen, sie aber für den vorherigen illegalen Aufenthalt in den USA mit Geldstrafen oder andern Sanktionen zu büssen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige