Proteste zum Jahrestag von Saddam-Sturz

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Im Irak haben sich am vierten Jahrestag des Sturzes von Saddam Hussein zehntausende Schiiten zu einer Kundgebung versammelt. Die Proteste in den Städten Nadschaf und Kufa richteten sich vor allem gegen die US-Truppen. Die Demonstranten trugen irakische Flaggen. Auch in der Hauptstadt Bagdad bereiteten sich die Sicherheitsbehörden auf Protestkundgebungen vor. Aus Furcht vor Anschlägen verhängten sie ein 24-stündiges Fahrverbot.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55