Prozess gegen Werner Ferrari neu aufgerollt

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Vor dem Bezirksgericht in Baden ist der Revisions-Prozess gegen Werner Ferrari eröffnet worden. 27 Jahre nach der Ermordung der 12-jährigen Ruth Steinmann im Kanton Aargau soll geklärt werden, ob er tatsächlich der Mörder ist. Ferrari wird auf Grund eines neuen Gutachtens und einer DNA Analyse entlastet. Der heute 61jährige Ferrari war vor 12 Jahren wegen fünffachem Kindermord zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Eine Korrektur des Strafmasses wird nicht erwartet.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55