Randalierer wurde hart bestraft

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Ein 22-jähriger Fussball-Fan ist heute vom Kreisgericht St.Gallen hart bestraft worden, weil er im Stadion Espenmoos randaliert hatte. Der Mann erhielt eine bedingte Geldstrafe von 30 000 Franken und eine Busse von 1700 Franken. Hinzu kommen Verfahrenskosten von 7000 Franken. Das Gericht stützte auch zivile Forderungen von 127 000 Franken, für die der Verurteilte solidarisch haftbar ist. Er wurde der mehrfachen Sachbeschädigung, des Landfriedensbruchs sowie der Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte schuldig gesprochen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30
Anzeige