Raserin mitten in der Stadt mit 110 Kilometern geblitzt

12. Juni 2015, 03:55 Uhr
Anzeige

In der Stadt Zug ist am Morgen eine Fahrzeuglenkerin innerorts massiv zu schnell gefahren. Die 30jährige wurde mit 110 Stundenkilometern geblitzt. Dies ist mehr als doppelt so viel wie die erlaubten 50 Stundenkilometer. Die Frau musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben, wie die Zuger Polizei mitteilte.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:55