Diverse News

Rechtlich schwierige Situation in Libyen-Affäre

Rechtlich schwierige Situation in Libyen-Affäre

12.06.2015, 08:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Bundesrat befindet sich in der Libyen-Affäre in einer Sackgasse. Nachdem die bisherigen Verhandlungen mit Libyen zu keinem Ergebnis geführt haben, stellt sich die Frage wie es weiter gehen soll. Bei der Entführung der beiden Schweizer habe Libyen die Menschenrechte verletzt, sagt Anne Peters, Professorin für Völkerrecht. Rechtlich gegen die Entführung vorzugehen sei aber schwierig. Der Bundesrat hat erklärt, er verfolge eine Strategie in der Libyen-Affäre. Welche Schritte unternommen werden, wollte er aber nicht sagen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch