Referendum gegen Gemeindegesetz steht

12. Juni 2015, 05:20 Uhr

Im Kanton Luzern soll bei grösseren Fusion die Bevölkerung im ganzen Kanton mitreden dürfen. Die neue Kantonsverfassung sieht vor, dass Fusionen durch einen Beschluss des Kantonsparlaments in Kraft treten. Dagegen ist nun ein Referendum zu Stande gekommen. Der Verein „Gegen Gross Luzern“ hat laut einer Mitteilung rund 3'200 beim Kanton eingereicht. Das Referendum stellt sich auch gegen die Möglichkeit von Zwangsfusionen. Diese sind laut der Verfassung möglich, wenn eine Gemeinde ihre Aufgaben nicht mehr selber erfüllen kann. Das Komitee richtet sich gegen geplante Fusionen rund um die Zentren Luzern und Sursee.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:20
Anzeige