Regierung bestimmt erneut Obergrenzen für Manager-Löhne

12. Juni 2015, 08:25 Uhr

Die amerikanische Regierung hat erneut Obergrenzen für Manager-Löhne festgelegt. Dies für das Mittlere Kader von Konzernen, die im Zuge der Finanzkrise staatliche Hilfen benötigt hatten. Die Gehälter der Manager sollen künftig nicht mehr als eine halbe Million Dollar betragen. Betroffen sind vor allem Mitarbeiter von Citigroup, AIG, General Motors oder GMac. Schon im Oktober hatte die US-Regierung die Gehälter der Top-Manager um mehr als die Hälfte gekürzt. Die Löhne und Boni bei Unternehmen, welche vom Staat finanziell gestützt wurden, hatten in den USA einen Sturm der Entrüstung ausgelöst.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:25