Regierung Rasmussen für eine zweite Amtszeit an der Macht

12. Juni 2015, 00:30 Uhr
Anzeige

Bei den Parlamentswahlen in Dänemark hat die Partei von Ministerpräsident Rasmussen deutliche Verluste erlitten. Die Mehrheit der Rechtsregierung wurde jedoch bestätigt. Konservative, Rechts-Populisten sowie die sozialliberale Opposition gewannen Sitze dazu. Die bis vor 4 Jahren dominierenden dänischen Sozialdemokraten verloren erneut deutlich. Die Christdemokraten verloren alle Sitze und sind nicht mehr im dänischen Parlament.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:30