Regierung will massiv sparen

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat ein massives Sparpaket für die kommenden Jahre angekündigt. Der Kanton Zürich will in den kommenden drei Jahren die Finanzen um 1.7 Milliarden Franken entlasten. Die Departemente müssen in einem ersten Schritt ihre Ausgaben um 5 Prozent reduzieren. Auch das Personal soll einen Beitrag leisten. Es soll auf den Teuerungsausgleich und Lohnerhöhungen verzichten. Durch verschiedene Massnahmen wird das Budget 2011 um rund 650 Millionen entlastet und auf das Niveau von 2010 gedrückt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00