Rekruten lernen neu im Internet für die Grundausbildung

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Rekruten der Schweizer Armee lernen ihren Stoff in der Grundausbildung in Zukunft im Internet. Die Armee hat für ein neues System 30 Millionen Franken investiert. In den Kasernen steht pro drei Rekruten ein Laptop zur Verfügung. Die Armee stelle damit den Rekruten eine moderne Infrastruktur zur Verfügung. Diese entspreche dem Lernverhalten der jungen Generation, teilte die Armee mit.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30