Republikaner Mitt Romney gewinnt Vorwahlen in Nevada

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Der frühere Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, hat im US-Bundesstaat Nevada die Vorwahlen der Republikaner gewonnen.

Das berichteten übereinstimmend mehrere US-Fernsehsender.

Romney war bereits am Dienstag als Sieger aus den Vorwahlen des republikanischen Lagers im US-Bundesstaat Michigan hervorgegangen. Er war der einzige republikanische Präsidentschaftsanwärter, der in Nevada Wahlkampf machte.

Die übrigen republikanischen Präsidentschaftsanwärter konzentrierten mit dem Wahlkampf auf den Bundesstaat South Carolina. Auch dort finden heute Vorwahlen satt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25