Roche investiert mehr Geld in die Forschung

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Der Basler Pharmakonzern Roche investiert mehr in den Ausbau von Forschungs- und Produktionszentren. Geplant sind 430 Millionen Franken für Zentren in Deutschland und in der Schweiz. Ausbauen will der Konzern vor allem die Erforschung und Entwicklung von biotechnologisch hergestellten Produkten. Im Zentrum stehen dabei Krebsmedikamente. In den letzten fünf Jahren hat Roche in Deutschland und der Schweiz je rund 1 Milliarde Franken in ihre Produktionsanlagen investiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25