Romano Prodi gewinnt seine allererste Vertrauensfrage im Senat

12.06.2015, 02:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Fünf Wochen nach seinem Amtsantritt hat der neue italienische Ministerpräsident Romano Prodi seine erste Vertrauensabstimmung im Senat gewonnen. Bei der Abstimmung ging es um die Verabschiedung eines Gesetzes zur Veröffentlichung von Parlaments-Dokumenten. Prodi hatte das Gesetz mit der Vertrauensfrage verbunden, um die Debatte zu verkürzen. Er wurde bei seinem Votum von 160 Senatoren unterstützt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch