Rund 1400 Touristen und Einheimische sitzen in Macchu Picchu fest

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Nach einem Erdrutsch sitzen in der peruanischen Inka-Stadt Machu Picchu rund 1.400 Touristen und Einheimische fest. Es werde drei Tage dauern, bis die Bahnstrecke in die Andenstadt Cuzco geräumt sei, teilte die Eisenbahngesellschaft PeruRail mit.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25