Rund 700 Personen demonstrieren gegen Rassismus

12.06.2015, 07:00 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Mehrere hundert Personen haben in Genf friedlich gegen Rassismus demonstriert. Die Kundgebung fand im Zusammenhang mit der UNO-Anti-Rassismuskonferenz statt, die am Montag beginnt. Die bis zu 700 Demonstranten kritisierten, dass die Schweiz in den vergangenen Jahren weiter fremdenfeindlich abgedriftet ist. Zudem kritisierten sie den Bundesrat wegen der Verschärfung im Ausländer- und Asylrecht. An der Demonstration nahmen u.a. Gewerkschaften, Linksparteien, Moslems und Tamilen teil.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:00

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch