Santésuisse ist gegen die Schaffung einer Einheitskrankenkasse

11. Juni 2015, 23:15 Uhr
Anzeige

Der Krankenkassenverband santésuisse ist gegen die Schaffung einer Schweizer Einheitskrankenkasse. Eine solche Einrichtung sei kein Mittel zur Kostendämpfung, schreibt der Verband in einem Positions-Papier. Vor zehn Tagen war bei der Bundeskanzlei eine eidgenössische Volks-Initiative eingereicht worden, die eine einzige Krankenkasse und Prämien nach wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit verlangt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:15