Schengener Informationssystem ist ein Erfolg

12. Juni 2015, 07:45 Uhr

Das Schengener Informationssystem SIS ist nach einer ersten Bilanz ein voller Erfolg. Dies teilt das Bundesamt für Polizei mit. Seit einem Jahr hat die Schweiz mittlerweile Zugriff auf die europäischen Fahndungsdaten. Mit durchschnittlich 24 Treffern pro Tag habe man die Erwartungen weit übertroffen, heisst es weiter. Täglich gebe es über 180'000 Abfragen im System, die Personenfahndung stelle den grössten Anteil der Treffer. Im Fahndungssystem ist verzeichnet, wer in einem Schengen-Staat gesucht, oder mit einem Einreiseverbot belegt ist. Das System enthält auch Angaben über gestohlene Gegenstände wie Waffen oder Autos.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:45
Anzeige