Schnellzug kollidiert mit Personenwagen und entgleist daraufhin

12. Juni 2015, 01:00 Uhr

Bei einem Zugunglück im deutschen Bundesland Sachsen ist ein Mensch ums Leben gekommen. Laut Polizeiangaben wurden zahlreiche weitere Menschen verletzt, als der Schnellzug in Dresden am Morgen mit einem Personenwagen zusammenstiess. Das Auto stand auf den Schienen. Beim Zusammenstoss entgleisten mehrere Waggons de Zugs. Der Autofahrer wurde dabei getötet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte es sich um einen Selbstmord handeln. Die Untersuchungen laufen noch.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00