Schon über 20'000 Waffen freiwillig abgegeben worden

12. Juni 2015, 08:25 Uhr

In der ganzen Schweiz sind bereits über 20'000 Waffen abgegeben worden. Dies bei freiwilligen Abgabeaktionen. Am meisten Waffen kamen im Kanton Zürich zusammen, am meisten Munition im Kanton Bern. Dies geht aus der Statistik des Bundesamtes für Polizei hervor. Daraus ist auch zu entnehmen, dass in ländlichen Kantonen weniger Waffen zusammengetragen wurden als in städtischen. Während in Zürich gut 4300 Waffen abgegeben wurden, waren es in Uri knapp 110, in Obwalden 150. Auffällig an der Sammelaktion in Obwalden sei, dass keine Jagdwaffen abgegeben wurden, teilte Sachbearbeiter Waffen der Kantonspolizei Obwalden mit. Wahrscheinlich würden diese in Jägerkreisen weitergegeben. Die freiwillige Waffen-Abgabe-Aktion in der Schweiz dauert noch bis morgen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:25