Schülerinnen und Schüler sammelten 700kg Abfall

12. Juni 2015, 05:05 Uhr

Schülerinnen und Schüler von Littau haben diese Woche 700 Kilogramm Abfall auf den Strassen der Gemeinde eingesammelt. Littau ist eine der 250 Gemeinden, die sich am nationalen Aktionstag gegen Littering beteiligt. Das achtlose Wegwerfen von Abfall verursacht für die Gemeinde jährliche Kosten von rund einer halben Million Franken. Mit der Aktion will die Gemeinde die Kinder auf das Thema aufmerksam machen. Littau habe mit dem Littering ähnliche Probleme, wie andere Gemeinden. Bei den Gemeinde-Sammelstellen habe man reagiert, sagt Gemeindeammann Stefan Roth. Eventuell werden die Sammelstellen bald auch mit Videos überwacht. Leute sollen dort nicht den Dreck abladen. Man wolle saubere Sammelstellen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:05
Anzeige