Diverse News

Schuldbekenntnis im Milch-Skandal

Schuldbekenntnis im Milch-Skandal

12.06.2015, 06:25 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Im Milch-Skandal in China hat eine ehemalige Firmenchefin einer Molkerei vor Gericht ein Geständnis abgelegt. Die 66-jährige hat sich schuldig bekannt, verdorbene und minderwertige Produkte verkauft zu haben. Dies berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. In China starben mindestens sechs Kinder, weil sie sich mit Melaminhaltiger Milch vergifteten. Über 290’000 weitere Kinder erkrankten. Laut der Nachrichtenagentur ist es noch unklar. Noch unklar ist, ob der ehemaligen Firmenchefin die Todesstrafe droht.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch