Schulferien sollen neu geregelt werden

12. Juni 2015, 10:10 Uhr

An den Urner Schulen werden die Ferien neu geregelt. Ab dem Schuljahr 2013/2014 gibt es neu Sport- und Frühlingsferien anstelle von Fasnachts- und Osterferien. Damit soll ein besserer Rhythmus zwischen der Unterrichtszeit und den Ferien erreicht werden. Mit der aktuellen Regelung könne es vorkommen, dass die Schulzeit zwischen den Oster- und Sommerferien sehr lang sei, teilte der Urner Erziehungsrat mit. Die neue Regelung ändert nichts an der Schulzeit. Das Schuljahr in Uri umfasst wie bisher 38 Schulwochen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:10