Schwarzes Jahr geht für internationale Luftfahrt zu Ende

12. Juni 2015, 01:25 Uhr

Mit dem Jahr 2005 geht für die internationale Luftfahrt ein schwarzes Jahr zu Ende. Zusammen flogen die Fluggesellschaften weltweit einen Verlust von umgerechnet 8 Milliarden Franken ein, teilte der Zivilluftverband mit. Bereits in den Jahren 2000 bis 2004 mussten die Fluggesellschaften gesamthaft Verluste von 47 Milliarden Franken einstecken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25
Anzeige