Schweiz im WM-Viertelfinal chancenlos gegen Russland

12. Juni 2015, 05:05 Uhr

An der Eishockey-WM in Kanada ist die Schweizer Nationalmannschaft im Viertelfinal ausgeschieden. Das Team vom Ralph Krüger verlor gegen Russland klar mit 0:6. Bereits nach rund 7 Minuten und zwei Eigentoren lag die Schweiz 0:3 zurück. In der Weltrangliste verdrängt die Schweiz nun die Slowakei vom siebten Rang und schliesst auch die WM auf Position sieben ab.

Die weiteren Resultate der Viertelfinals:

Kanada besiegt Norwegen mit 8:2, Finnland gewinnt gegen die USA mit 3:2 n.V. und

Schweden besiegt Tschechien ebenfalls mit 3:2 n.V.

Damit kommt es morgen zu folgenden Halbfinalpaarungen: Kanada spielt gegen Schweden und Russland trifft auf Finnland.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:05
Anzeige