Diverse News

Schweiz will mit EU wegen Warenverkehr verhandeln

Schweiz will mit EU wegen Warenverkehr verhandeln

12.06.2015, 02:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Beim Warenverkehr mit der EU müssen Drittstaaten künftig ihre Waren 24 Stunden im Voraus beim Zoll anmelden. Der Bund befürchtet Nachteile für die Wirtschaft und will mit der EU über eine Ausnahme für die Schweiz verhandeln. Diese Verhandlungen seien durch den Steuerstreit mit der EU nicht gefährdet, sagte Bundesrat Merz. Grund für die Änderung der EU-Bestimmungen sind die verschärften Sicherheitsvorschriften der USA.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch