Schweizer Bischofskonferenz anerkennt Schuld

12.06.2015, 04:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Schweizer Bischofskonferenz hat gestanden, mit pädophilen Priestern falsch umgegangen zu sein. Diese einfach von ihrem Posten zu entfernen und wieder in der Seelsorge einzusetzen sei falsch gewesen, teilte die Bischofskonferenz mit. Anders als früher wisse man heute, dass die Rückfallgefahr bei pädophilen Tätern erheblich bleibt. Weiter wolle man die internen Richtlinien überprüfen und diese allenfalls ändern.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:40

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch