Schweizerischer Aussenhandel auf höchstem Stand seit 2000

12. Juni 2015, 01:10 Uhr

Nach Angaben der Eidgenössischen Zollverwaltung entwickelt sich der schweizerische Aussenhandel derzeit so gut wie seit sechs Jahren nicht mehr. Im ersten Halbjahr 2006 legten die Exporte teuerungsbereinigt um über neun Prozent zu auf 86 Milliarden Franken. Die Importe stiegen um sechs Prozent. Auf dem Weltmarkt besonders gefragt waren Produkte der Nahrungs- und Genussmittelindustrie aber auch Schweizer Qualitätsuhren. Massiv angestiegen sind die Exporte nach Russland, in die Arabischen Emirate und nach Indien. Die Zuwachsraten liegen hier bei 50 Prozent.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:10