Schweizweites Stadionverbot für 30 Fussball-Hooligans

12. Juni 2015, 10:15 Uhr

23 Fans des FC Sion und 7 von Neuenburg Xamax sind mit einem schweizweiten Stadionverbot von bis zu drei Jahren belegt worden. Die Polizei macht sie für Gewalttaten während drei Spielen zwischen den beiden Fussballklubs in Meisterschaft und Cup verantwortlich. Gegen die Krawallmacher waren schon früher Rayonverbote ausgesprochen worden. Nun sind sie mit einem Stadionverbot im ganzen Land bestraft worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:15
Anzeige