Schwerer Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

12. Juni 2015, 09:15 Uhr
Anzeige

In Oberägeri im Kanton Zug ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Auf der Ratenstrasse kollidierte ein Personenwagen frontal mit einem unbesetzten Reisecar. Der Autolenker hatte zuvor aus bisher ungeklärten Gründen auf der kurvenreichen Strasse die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Der 24jährige Autolenker musste durch die Feuerwehr schwerverletzt aus dem Fahrzeugwrack befreit werden, dies teilen die Zuger Strafverfolgungsbehörden mit. Beim Autolenker wurde zudem eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 70'000 Franken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:15