Diverse News

Schwerverletzte nach Unfall bei Bahnübergang

Schwerverletzte nach Unfall bei Bahnübergang

12.06.2015, 03:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In Oberdorf im Kanton Nidwalden ist gestern Abend ein Auto mit einem Zug der Zentralbahn kollidiert, dies bei einem unbewachten Bahnübergang. Der Autofahrer und seine Beifahrerin mussten mit der REGA schwer verletzt ins Spital gebracht werden. Der Autofahrer bog beim unbewachten Bahnübergang ab und kollidierte mit dem nahenden Zug. Das Auto wurde einige Meter mitgeschleift und verkeilte sich. Der Autolenker musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Es entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von rund 130'000 Franken. Die Strasse- und die Zugsverbindung Stans Oberdorf waren für mehrere Stunden gesperrt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch