Anzeige

Schwulenproteste gegen Eminem

11. Juni 2015, 21:10 Uhr

Britische Homosexuellengruppen haben gegen den Besuch des umstrittenen US-Rappers Eminem bei der Verleihung der Brit Awards in London protestiert. Kritiker werfen ihm vor, er glorifiziere in seinen Texten Mord, Vergewaltigung und setze Homosexuelle herab. Eminem gilt als Favorit für die Trophäe für den besten internationalen Künstler. Mit einer Auszeichnung darf auch Robbie Williams rechnen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:10