Sechs deutsche Touristen ums Leben gekommen

12. Juni 2015, 03:55 Uhr
Anzeige

In Thailand sind mindestens sechs deutsche Touristen ertrunken, darunter drei Kinder. Eine weitere Deutsche wird noch vermisst. Die Reisegruppe befand sich in einem Nationalpark, rund 300 Kilometer südlich von Bangkok. Offenbar suchten sie in einer Höhle Unterschlupf, als heftiger Regen einsetzte. Der Wasserpegel in der rund 500 Meter langen Höhle sei plötzlich rasant angestiegen, hiess es. Nach Angaben der Parkleitung werden Touristen davor gewarnt, die Höhle in der Regenzeit zu besuchen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:55