Sicherheitsfirma erschiesst erneut grundlos Zivilisten

12. Juni 2015, 03:55 Uhr
Anzeige

Im Irak hat offenbar erneut eine private Sicherheitsfirma grundlos Zivilisten erschossen. Laut der irakischen Regierung töteten Mitarbeiter der Firma grundlos zwei Frauen in einem Auto. Die Firma mit Sitz in Dubai hielt dem entgegen, dass das Auto mit hoher Geschwindigkeit herangefahren kam und trotz verschiedenen Aufforderungen nicht anhielt. Daraufhin hätten ihre Mitarbeiter geschossen. Es ist das zweite Mal innerhalb eines Monats, dass eine private ausländische Sicherheitsfirma im Irak in einen tödlichen Zwischenfall verwickelt ist. Mitte September hatte laut der irakischen Regierung die US-Firma Blackwater 17 Zivilisten absichtlich und ohne Grund erschossen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:55