Diverse News

Silvio Berlusconi liebäuglet nach knapper Niederlage mit einer grossen Koalition

Silvio Berlusconi liebäuglet nach knapper Niederlage mit einer grossen Koalition

12.06.2015, 01:20 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Nach dem offiziellen knappen Wahlsieg der italienischen Mitte-Links-Union von Oppositionschef Prodi hat Ministerpräsident Berlusconi einen überraschenden Vorschlag gemacht: Angesichts der Spaltung im Land solle man über eine grosse Koalition nach dem Muster von Deutschland nachdenken. Ungeachtet dessen verlangt Berlusconi aber eine Nachzählung der Stimmen. Das Rennen um einen Abgeordnetensitz hat indes auf jeden Fall Antonio Razzi aus Emmenbrücke für die Linkspartei Italia dei valori gemacht.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:20

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch