Diverse News

Sofortbussen für Nachruhestörer geplant

Sofortbussen für Nachruhestörer geplant

11.06.2015, 17:20 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In Engelberg soll verstärkt gegen Nachtruhe-Störungen und Pöbeleien vorgegangen werden. Dabei soll die Polizeipräsenz verstärkt und rigoros durchgegriffen werden. Engelberg reagiert damit auf die Sachbeschädigungen und Sprayereien. Ausserdem will der Kanton die Gesetze anpassen. In Zukunft soll die Polizei Sofortbussen aussprechen können. Die Höhe der Sofortbussen liegt bei maximal 300 Franken, sagt Gesundheitsdirektorin Esther Gasser.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch