Sozialisten hoffen auf Strauss-Kahns Kandidatur

12. Juni 2015, 10:10 Uhr
Anzeige

Frankreichs Sozialisten hoffen, dass Dominique Strauss-Kahn wieder ins Rennen um das Präsidentenamt geht. Nach der Aufhebung des Hausarrests gegen Strauss-Kahn – aufgrund zweifelhafter Aussagen des Zimmermädchens - fordern immer mehr seiner Anhänger, dass er bei der Wahl 2012 gegen Präsident Nicolas Sarkozy antritt. Die Vorwahl der Sozialisten ist für den Oktober geplant. Mögliche Kandidaten müssen sich bis zum 13. Juli melden. Strauss-Kahns Zukunft bleibt allerdings ungewiss. Sollte er tatsächlich freigesprochen werden, könnte in Frankreich eine weitere Anklage auf ihn warten. Dort behauptet eine junge Journalistin, sie sei während eines Interviews vor knapp 10 Jahren von Strauss Kahn angegriffen worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:10