SP-Nationalrätin Pascale Bruderer will in den Ständerat

12. Juni 2015, 09:50 Uhr

Die letztjährige Nationalratspräsidentin, die Aargauerin Pascale Bruderer, will in den Ständerat. In einem Interview mit der „Aargauer Zeitung“ erklärte SP-Nationalrätin Bruderer, dass sie im Herbst zu den Ständeratswahlen antreten will. Dazu muss sie aber Ende Februar zuerst noch nominiert werden. Die beiden Aargauer Ständeratssitze besetzen im Moment die beiden bürgerlichen Parteien FDP und SVP.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:50
Anzeige