Anzeige

SP-Präsident verurteilt Renten-Äusserung von Leuenberger

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Mit untypischen Stellungnahmen zum Rentenalter und der Atomenergie hat Bundespräsident Moritz Leuenberger seine Partei, die SP verärgert. Leuenberger sagte gestern gegenüber der Sonntagszeitung, die AHV könne durch die Erhöhung des Rentenalters saniert werden. Weiter hatte er auch den Bau neuer Atomkraftwerke nicht ausgeschlossen. SP-Präsident Hans-Jürg Fehr zeigte sich unerfreut über die Aussagen. Es hätte keinen Grund gegeben, sich zum Jahresende bei zwei so wichtigen Fragen gegen die Partei zu stellen. Die SP kämpft für eine Flexibilisierung des Rentenalters und den Ausstieg aus der Atomenergie.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20