Spielsalon-Räuber muss ins Zuchthaus

11. Juni 2015, 18:05 Uhr

Das Luzerner Kriminalgericht hat einen 43 Jährigen Kroaten wegen Raubs zu zwei Jahren und neun Monaten Zuchthaus verurteilt. Er hatte im Sommer 2001 mehrere Luzerner Spielsalons überfallen. Auch wenn der gesamte Deliktsbetrag nur 3300 Franken betrug, bezeichnete das Gericht in seinem Urteil die Taten als schwer. Der Verurteilte sei rücksichtslos und skrupellos vorgegangen, was bei den Opfern zu einer erheblichen Traumatisierung geführt habe.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:05
Anzeige