Staatsvertrag mit den USA weiter auf der Kippe

12. Juni 2015, 09:10 Uhr

Die Zustimmung des Bundesparlaments zum Staatsvertrag zwischen der Schweiz und den USA im Fall UBS ist noch immer ungewiss. Auch die heutigen Von Wattenwyl Gespräche zwischen dem Bundesrat und den Regierungsparteien brachten keine Annäherung. Die SP verlangt vom Bundesrat zuerst einen Plan, wie vorgegangen wird, wenn eine Grossbank ins schlingern gerät. Das „zu gross um fallen zu lassen“-Problem, die sogenannte „To Big to Fail“-Problematik müsse gelöst werden, fordert die SP. Der Bundesrat wird am kommenden Mittwoch aufzeigen, welche Fristen bei der Lösung des „Too Big To Fail“-Problems eingehalten werden müssen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:10