Stadtpolizei deckt illegalen Handel mit polnischen Kampfhunden auf

12. Juni 2015, 00:55 Uhr
Anzeige

In St. Gallen hat die Stadtpolizei illegalen Handel mit Kampfhunden aufgedeckt. Wie die Polizei mitteilt, wurden junge Welpen ohne Bewilligung aus Polen eingeführt, nun hat das Bundesamt für Veterinärwesen die Beschlagnahmung der Hunde verfügt. In Polen komme die Tollwut vermehrt in den Städten vor, heisst es beim Bundesamt für Veterinärwesen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:55