Diverse News

Stadtregierung verteidigt Bar auf Bahnhofplatz

Stadtregierung verteidigt Bar auf Bahnhofplatz

12.06.2015, 05:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Bar auf dem Luzerner Bahnhofplatz von Mai bis Mitte Juni sorgte für Diskussionen. Nun hat die Stadtregierung das umstrittene Projekt verteidigt. Die CVP und die SVP hatten unter anderem kritisiert, dass die Bar auch nach 22 Uhr noch Alkohol verkauft, während die Läden im Bahnhof keinen Alkohol mehr verkaufen würden. In einer Antwort auf zwei Vorstösse schreibt die Regierung, dass die Bar ihren Zweck erfüllt habe. Die Sicherheit auf dem Bahnhofplatz sei erhöht worden. Ausserdem sei der Verkauf von Alkohol in einer Bar nicht mit dem Verkauf in einem Ladenlokal vergleichbar. In der Bar stehe der Konsum unter Aufsicht des Barpersonals, heisst es in der Antwort weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch