Standortsuche für salle modulable wird wieder erweitert

12. Juni 2015, 07:05 Uhr

Die Liste möglicher Standorte für den Salle Modulable in Luzern wird erweitert. Die für die Standortwahl eingesetzte Taskforce mit Vertretern aller beteiligten Akteure will drei Standorte nochmals beurteilen lassen, die zuvor nicht mehr in der engeren Auswahl vertreten waren. Michael Häfliger, Delegierter der Stiftung Salle modulable, sagte, es würden nun auch wieder die Standorte Inseli, Motorbootshafen und Tribschenhorn genauer unter die Lupe genommen. Nach wie vor stehe jedoch der Standort Lido im Vordergrund. Bis im Sommer soll die Standortfrage geklärt werden. Ein erstes Betriebskonzept, welches unter anderem die Vermarktung und das Geschäftsmodell behandelt, soll ebenfalls bis im Sommer vorliegen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:05
Anzeige